Deaktivierung durchgeführt! Ihre Besuche auf dieser Webseite werden von der Webanalyse nicht erfasst. Bitte beachten Sie, dass auch der Matomo-Deaktivierungs-Cookie dieser Webseite gelöscht wird, wenn Sie die in Ihrem Browser abgelegten Cookies entfernen. Außerdem müssen Sie, wenn Sie einen anderen Computer oder einen anderen Webbrowser verwenden, die Deaktivierungsprozedur nochmals absolvieren.

  Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse nicht erfasst. Diese Checkbox aktivieren für Opt-In.
X

Das Digital Transformation Lab (DT.LAB) der Hochschule München widmet sich den großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Zusammen mit Akteurinnen und Akteuren des öffentlichen Sektors entwickeln Studierende zukunftsweisende Lösungsansätze.

Wir als DT.LAB organisieren Challenges, also Praxisprojekte, in denen Studierende gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus dem öffentlichen Sektor an konkreten Problemen aus dem Bereich der Digitalisierung arbeiten. Damit bieten wir Studierenden aller Fakultäten die Möglichkeit, relevante Fähigkeiten im Bereich der digitalen Transformation zu erwerben.

Das DT.LAB verfolgt den Ansatz der Co-Creation, die Partnerinnen und Partner arbeiten also mit den Studierenden zusammen, um geeignete Lösungen zu entwickeln. Von der ursprünglichen Idee einer Challenge bis zum tatsächlich erreichten Innovationsergebnis läuft ein mehrstufiger Prozess ab. Erst nachdem eine potenzielle Challenge evaluiert und abgeklärt wurde, kann diese von den Beteiligten geplant, durchgeführt und ausgearbeitet werden.
Die Ergebnisse werden der Allgemeinheit unter einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos über das DT.LAB per E-Mail

Abonnieren Sie jetzt unsere kostenlosen Info-Mails und erhalten Sie regelmäßig Informationen über neue Projekte!